Bauch und Seele gehören zusammen

Nicht ohne Grund reden viele Menschen von ihrem Bauch, wenn sie ihr intuitives Urteil meinen. Die spontane Begeisterung oder Ablehnung gegenüber einem anderen Menschen, einem Plan oder einer Situation erklären nicht nur Frauen mit ihrem Bauchgefühl: Auch Männer hören auf ihren Bauch und fahren in den meisten Fällen gut damit. Ahnungen werden vielfach als etwas empfunden, das sich im Bauch abspielt, auch das berühmte Kribbeln, die Schmetterlinge der Liebe, das Ziehen der Angst oder das Rumoren der Aufregung sind im Bauch zu spüren. Bei nahen, besonders innigen oder intensiven Umarmungen sind der eigene Herzschlag und der des anderen in der Bauchregion wahrnehmbar, denn dort verlaufen große Blutgefäße, die deutlich fühlbar pulsieren können. Hier ist nicht nur das optische Zentrum des Körpers, sondern auch ein Mittelpunkt des Körpergefühls. Die Haut der Bauchdecke ist sehr empfindlich, hier liegen viele Nervenenden und übertragen selbst zarteste Berührungen ganz genau. Der Bauch ist auch in hohem Maße schutzbedürftig, denn unter der Bauchdecke liegen wichtige innere Organe und werden nur von Muskeln, Bindegewebe, Fettschicht und Haut bedeckt. Die einzige knöcherne Verbindung zwischen den Gebieten oberhalb und unterhalb des Bauches ist die Wirbelsäule auf der anderen Seite. Es ist also auch aus anatomischer Sicht sehr leicht nachzuvollziehen, warum die Evolution es für lebenswichtig hielt, dass Menschen diesem wichtigen Bereich besondere Aufmerksamkeit schenken.

Fettabsaugung und Bauchdeckenstraffung

Nicht wenige Menschen haben an ihrem Körper Stellen, an denen lästige Fettdepots, Pölsterchen oder Polster sich jeder Diät und jedem Training entziehen und widersetzen. Das können die Reiterhosen sein, Fettpolster, die von besonders vielen Frauen als unästhetisch und störend empfunden werden, oder das Doppelkinn, das jeder in der Familie irgendwann bekommt. Eine Fettabsaugung ist nicht nur am Bauch möglich, sondern so gut wie überall. Sie sollte aber unbedingt von einem Facharzt durchgeführt werden, sonst besteht ein weitaus höheres Risiko, sich nachher über lange Zeit hinweg mit den Nachwirkungen zu plagen. Dr. Mehmet Akbas ist Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie und Spezialist für Fettabsaugung in Köln. Köln war und ist einer seiner Wirkungsorte, inzwischen leitet er auch die private Arteo-Schönheitsklinik in der Rheinmetropole Düsseldorf, die als Modezentrum, Kulturhauptstadt und Anlaufpunkt für Schönheitsbehandlungen aller Art international berühmt ist. Dr. Akbas praktiziert als Chefarzt einer großzügig ausgestatteten, voll konzessionierten Klinik, die sich darauf spezialisiert hat, Frauen wie Männern auf ihrem Weg zur Wunschfigur zur Seite zu stehen. Neben der Fettabsaugung oder Liposuktion bietet die Arteo-Klinik verschiedene andere Behandlungen zur Optimierung des Aussehens und zur Steigerung von Wohlbefinden und Selbstvertrauen an. Informieren Sie sich vor Ort über die Privatklinik und das Portfolio der Plastischen Chirurgie. Teilen Sie uns Ihre Vorstellungen und Wünsche mit, wir nehmen uns gern Zeit, um Sie umfassend zu beraten.

Wann ist die Fettabsaugung hilfreich?

Wenn Sie Übergewicht haben, das sich nicht oder nicht auf Dauer reduzieren lässt, ist die Fettabsaugung wahrscheinlich der falsche Ansatz. Hierbei geht es nämlich nicht ums Abnehmen, auch, wenn das viele glauben. Es geht um die Verbesserung und Modellation der Silhouette, um Formung des Körpers. Daher haben alle Patienten vor der Entscheidung zur Fettabsaugung Erfahrung in Diäten und mit sportlicher Betätigung, die aber nicht helfen konnte, die erhoffte, ursprüngliche Körperästhetik wiederherzustellen oder die Wunschform zu definieren. Bei der fachmännischen Liposuktion in der Arteo-Klinik kommen verschiedene Methoden zur Anwendung, die sich auch auf lange Sicht als risikoarm und erfolgreich herausgestellt haben. Die Tumeszenztechnik, die sich wegen ihrer großen Wirksamkeit und guten Verträglichkeit als Standardverfahren durchsetzen konnte, setzt auf Auslösung der Fettzellen vor der Absaugung. Durch die so genannte Tumeszenzflüssigkeit, die ins Gewebe eingebracht wird, lösen sich die Fettzellen und verbinden sich mit der Flüssigkeit zu einer Art Emulsion. Diese wird von der Kanüle des Chirurgen aufgenommen und durch eine Pumpe mit exakt einstellbarem Sog aus dem Körper transportiert. Die zerstörten Fettzellen wachsen nicht nach, es sei denn, der Körper bekommt weiterhin mehr Energie durch die Nahrung zugeführt, als er zum Gesundbleiben braucht. Dann können selbstverständlich wieder zu viele Fettzellen genau dort entstehen, wo sie entfernt wurden, denn was das Einlagern von Fett angeht, hat jeder Körper seine eigenen, ganz persönlichen Lieblingsstellen und Vorlieben. Bei anlagebedingten Fettansammlungen, etwa an Kinn oder Knöcheln bei gleichzeitigem Normal- oder Idealgewicht, können meist sehr gute Langzeiterfolge erzielt werden. Vergleichen Sie vor der Fettabsaugung kosten und Nutzen der Operation, lassen Sie sich von Dr. Akbas persönlich beraten und finden Sie heraus, ob und wie die plastische Chirurgie Ihnen helfen kann.

Wie viel Fett lässt sich absaugen?

Die Plastische Chirurgie hat wie jede Wissenschaft Grenzen, über die hinaus kein seriöser Arzt Zusagen machen kann. Bei den verschiedenen Arten der Tumeszenstechnik können maximal drei Liter Fett aus dem Körper entfernt werden, das entspricht einer Flüssigkeitsmenge von etwa sechs Litern. Ein Eingriff dauert je nach angewandter Technik und individuell zu entfernender Fettmenge zwischen einer halben und drei Stunden, sofern er ohne Komplikationen vonstattengeht. Zu den unterschiedlichen Verfahren wie Ultraschall- oder Wasserassistierten Liposuktion oder Fettabsaugung mittels Vibrations- oder Rütteltechnik können wir Ihnen beim Beratungsgespräch detaillierte Auskünfte geben. Ziel ist jedoch nicht das Entfernen einer möglichst großen Fettmenge, sondern die Rückkehr zu harmonischen Formen, mit denen Sie glücklich sind und sich wohlfühlen. Der Wille zur dauerhaften Veränderung sollte selbstverständlich auch von Innen kommen, damit die Veränderung sich auch auf lange Sicht realisieren und erhalten lässt.

Wie lassen sich Nebenwirkungen vermeiden?

Auch Eingriffe zur ausschließlichen Verbesserung des Äußeren können den Körper schwer belasten und sind teilweise mit einer Vollnarkose verbunden. Deswegen sollte auch nach einem kleinen Eingriff, bei dem nur wenig Fett abgesaugt wird, eine Schonzeit eingehalten werden, damit alles schön verheilen kann und auch später ein natürliches, geschmeidiges und straffes Aussehen hat. In der privaten Arteo-Klinik werden alle Eingriffe professionell und nach dem neuesten Stand der Technik durchgeführt. Durch den Einsatz winziger Kanülen und die Wahl des jeweils kleinstmöglichen Eingriffs können Risiken wie eine nachträgliche Entzündung, Hautirritation oder Dellenbildung minimiert werden. Vorübergehende Nachwirkungen wie Taubheit an den betroffenen Hautstellen, Rötungen oder Blutergüsse lassen sich niemals ausschließen. Durch den stationären Aufenthalt in der Arteo-Klinik haben Sie aber Zeit und Ruhe, um sich zu erholen und übermäßige Anstrengung zu vermeiden.

Besuchen Sie uns doch auch auf unserer Arteo Klinik Google+ Seite Google.

Das sind wir

Willkommen in der Arteo-Klinik, dem Zentrum für Brustvergrößerung in Düsseldorf. mehr erfahren

Das sind wir

Über Uns

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder kommen Sie vorbei. mehr erfahren

Über Uns